Sigma BC1200 an Suzuki VX800

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Harald Bilke schreiben. Von ihm stammen diese Tips. Vielen Dank, Harald!


  1. Magnet: Es kam der Originalmagnet zur Anwendung. Der rückwärtige Teil mit den Nuten zur Befestigung wurde mit Hilfe eines scharfen Messers abgetrennt. Dadurch trägt er auch nicht so auf. Er ist mit Sekundenkleber so nah wie möglich an der Achse direkt auf die Felge geklebt. Die Stelle wurde vorher gereiningt.
  2. Sensor: Die Besfetigung erfolgte an der Gabel mit Hilfe von Kabelbindern.
  3. Kabel: Leider habe ich zu spät den Sensor mit längerem Kabel für die Monatge am Hinterad eines Fahrrads entdeckt, den ich jetzt für eine Zweitnutzung am Fahrrad habe. So musste das Kabel verlängert werden. Mein Halter ist die Ausführung mit Schrauben am Kabeleingang, sodass ich nur an einer Stelle eine Lötverbindung brauchte. Die Lötstellen sind untereinander mit Plastikschläuchen isoliert und aussen mit Isolierband umschlagen. Die Kabelführung ist entlang der Gabel mit Kabelbindern und im Bereich der Lampe und des Lenkers an den vorhandenen Haltern bzw. Laschen.
  4. Anzeigehalterung: Damit die Anzeige auch bei vollem Tankrucksack zu sehen ist, habe ich die Halterung am linken Rückspiegel montiert. Der notwendig Durchmesser wird durch eine Gummitülle und ein paar Schlägen Isolierband (textil) hergestellt. Es kommen die originalen Befestigungsgummis zum Einsatz.
  5. Anzeigebeleuchtung: Mein BC1200 hat ein eingebaute Beleuchtung, die zwar nicht permanent einschaltbar ist, aber bei jedem Funktionsaufruf für 2sec leuchtet. Zum Verhindern von unerwünschten Fotos in der Nacht also nicht geeignet, aber ausreichend um z.B. nach der Uhr zu sehen.

 

 


Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden.


Fahrradtachoseite, Motorradseite


Rolf Schlagenhaft, ??.??.??