Sigma BC700/1200 an Honda Transalp

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Carsten Beuthel, Alexander Jäger oder Michael Schultheiß schreiben. Von ihnen stammen diese Tips.
1.Alternative:
  1. Sensor: Läßt sich an der Tachowelle mit Kabelbindern befestigen.
  2. Magnet: Ihn kann man mit der mitgelieferten Hülse und etwas 2-Komponentenkleber an einer Speiche fixieren.
  3. Kabel: Das Kabel muß um ein ganzes Stück verlängert werden.
  4. Anzeigehalterung: Sie läßt sich am einfachsten an der linken Lenkerhälfte befestigen (Bild 1). Wer den Fahrradtacho etwas näher im Blickfeld haben möchte oder am Lenker keinen Platz hat, der muß etwas mehr Aufwand treiben: In die Tachohalterung werden 2 Löcher für M2-Gewinde gebohrt und diese mit Gewinde versehen. Am Sicherungshalter entfernt man das Honda-Emblem und bohrt 2 x 2,1 mm Löcher für die Tachohalterung. Der Tacho wird mit dem Sicherungshalter verschraubt und das verlängerte Anschlußkabel an der Tachowelle nach unten geführt (Bild 2+3). Will man den Tacho wieder entfernen, so müssen nur die 2 Löcher im Sicherungshalter mit dem Honda-Emblem überklebt werden.
[Lenker]
[Lenker]
[Lenker]

2.Alternative:
  1. Sensor: Den Abnehmer kann man einfach mit Kabelbindern um die Gabel befestigen (Wen die roten Kabelbinder stören: ich hatte zum Einbauzeitpunkt nichts besseres, die werden noch ausgetauscht).
  2. Magnet: Nach mehreren Versuchen und Überlegungen den Magneten und den Abnehmer einigermaßen einfach und funktinstüchtig zu befestigen, nahm ich einen Magneten und bearbeitete ihn am Schleifbock solange, bis er von Form und Länge her in den Innensechskant der Befestigunsschrauben für die Bremscheibe paßte. Der Magnet ist so relativ nahe am Radmittelpunkt, steht nicht vor und kann nich wegfliegen, da er sich selber in dem Innensechskant hält.
  3. Kabel: Verlängertes Original
  4. Anzeigehalterung: Den Tacho habe ich direkt mittig am Lenker befestigt (siehe Foto). Der Durchmesser der Lenkstange ensprich ziemlich genau der eines Fahhrades, wodurch das mitgelieferte Montagematerial benutzt werden kann. Er ist so fast direkt im Blickfeld. Da ich sehr groß bin, wäre es möglich, daß für kleinere Fahrer diese Position ungeeignet ist.



Wolfgang Saur hat dies auch noch ergänzt:
Gerade habe ich mir Deine Seiten auch zu Gemuete gefuehrt. Die
Magnetloesung an der Alp geht a bissel eleganter, zuminest wenn die
Alp aehnlich Bremsen hat wie die anderen Honda Enduros. 
An meiner AT hab' ich ein Stueckerl Standardmagnet in die
Vorderradnabe geschraubt, die (3mm-)Gewindebohrungen sind schon
vorhanden, fuer was auch immer. Dadurch dasz das Ganze in
Radachsennaehe liegt, gibts auch keine Unwuchtprobleme.
An der XR ginge es genauso, d.h. gleiche
Naben/Bremsscheibenkonstruktion.
Der Sensor kann dann zeimlich weit unten direkt ans Standrohr
appliziert werden. 
Bei Bedarf strippe ich die AT mal und mach ein paar Fotos. 
Allerdings bin ich HMTL-maessig total unbegabt, die Umsetzung in Deine
Page muesstest Du uebernehmen.

Grusz
	Wolfgang


Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden.
Fahrradtachoseite, Motorradseite


Rolf Schlagenhaft, 15.4.98