Sigma BC1200 an BMW K 1200 RS

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Manfred schreiben. Von ihm stammen diese Tips. Vielen Dank, Manfred! 
Sensor:
Da ich zu faul war, das zu kurze Original-Kabel zu verlängern, habe ich einfach einen sog. "Hinterrad- Sensor" gekauft, dessen Kabel etwas länger ist. Den Sensor selbst habe ich auf der Innenseite des rechten Gabelholms mit 2 Kabelbindern befestigt (vorher die Schlitze am Geber mit einer Feile etwas verbreitern, sodaß die Kabelbinder passen). Die Justierung des Abstands zum Magnet erfolgt einfach durch Drehen der Kabelbinder samt Sensor am Gabelholm. 

Magnet:
Für den Sensor habe ich ein Stück einer Fahrradspeiche aus Edelstahl auf der Innenseite der Bremsscheibe um die Bremsscheibenbefestigung herum zu einem Ring gebogen und mit Heißkleber gesichert, damit es sich nicht wegdreht. Das verbleibende Ende des Drahtstücks habe ich dann zweimal im rechten Wnkel abgebogen, einmal nach außen (parallel zur Achse) und nach ca. 1 cm (Abstand zum Gabelholm beachten!) dann in Richtung Achse. Die erste Abwinkelung muß möglichst weit von der Bremsfläche entfernt sein, damit die Halterung nicht am Bremssattel anstößt. Auf das überstehende Stück Draht/Speiche habe ich dann den Magneten geschoben und wie vorgesehen mit der Klammer gesichert.

Befestigung Geber + Magnet
Kabel:
Das Kabel führt am Bremssattel vorbei entlang der Bremsleitung bis zum Gabelkopf, von wo ich es entlang des Kabelbaums zur linken Griffarmatur verlegt habe (entlang den Leitungen mit Kabelbindern befestigt)
Anzeigehalterung:
Als Montageort für die Anzeigeeinheit steht bei der K12 nur die Gabelbrücke zur Verfügung. Um die Anzeige dort zu befestigen, habe ich ein Stück Rundmaterial (Alu; was anderes tut's aber auch), das im Durchmesser einem Lenker entspricht, auf einer Seite abgeflacht und mit der verbleibenden Rundung zunächst in die der Halterung geklebt, mit der flachen Seite dann anschließend mittels Kontaktkleber auf die Gabelbrücke.
Anzeige

Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden. 
Fahrradtachoseite, Motorradseite

Rolf Schlagenhaft, 16.2.1999