Sigma BC700 an GPZ500S

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Christian Stammen schreiben. Von ihm stammen diese Tips. Vielen Dank, Christian! 
  1. Sensor: Zuviel los beim Tachoantrieb, also gegenüber, kurz über die Steckachse. Zum Testen kann man die beiden schwarzen Gummiringe ineinanderhängen, später durch 2*2 Kabelbinder ersetzen. 
  2. Magnet: kommt an eine der  kleinen Zwischenspeichen zwischen Achse und Bremsscheibenträgern, geklebt mit UHU endfest. Um auf Nr.Sicher zu gehen durch das für die Fahrradspeiche gedachte Loch einen isolierten Draht ziehen und zusätzlich um die Speiche wickeln...(Isolation ist nötig wegen Korrosion an der Kontaktstelle Al-Cu)
  3. Kabel: die gute Nachricht: es ist lang genug! Trotzdem auftrennen, durch die Schutzspiralen der Bremsleitung bis zum Steuerkopf führen, von da aus mit Spiel(!) weiter Richtung Kupplungshebel 
  4. Anzeigehalterung: sitzt bei mir rechts neben der Muffe vom Kupplungshebel (quetsch!), festgemacht mit 1,5mm² Cu-Draht, das graue Gummi paßt, aber ist zu wabbelig beim Aufstecken 
  5. Anzeigebeleuchtung: 2 grüne, klare LEDs und 2 Widerstände zu 560 Ohm, etwas flexible Litze, zusammenbraten, in Schrumpfschlauch packen (mit dickem Cu-Draht, um es in die rechte position biegen zu können), Spannungsversorgung vom Frontscheinwerfer anzapfen...


Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden. 
Fahrradtachoseite, Motorradseite

Rolf Schlagenhaft,
Christian Stammen, 26.01.99