Sigma BC800 an Suzuki DR 800 Big

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Thorsten Oesterlein schreiben. Von ihm stammen diese Tips. Vielen Dank, Thorsten!


  1. Sensor: Der Sensor ließ sich hier wegen des geringen Abstandes zwischen Scheibe und Gabel nur leicht schräg montieren. Da die Oberfläche der Scheibe aber vollkommen plan ist, lässt sich hier ein sehr geringer Abstand (ca. 1,5 mm) zwischen Geber und Sensor realisieren, der haupsächlich vom Kabelbinder der den Geber hält vorgegeben wird. Fixiert hab ich den Sensor auch hier mit 2 dünneren Kabelbindern, die ganz ausgzeichnet durch die Aussparungen der Sensorhalterung passen.
  2. Magnet: Den Geber hab ich auch hier in eine Öffnung der Bremsscheibe montiert. Allerdings habe ich dazu jenen Teil der Geberbefestigung des Sigma Gebers abgeschnitten, und danach gerade gefeilt, der normalerweise auf die Speiche geklemmt wird. Den Geber hab ich auch hier mit 2 Komponentenkleber verklebt, zusätzlich habe ich ihn aber mit einem Kabelbinder fixiert da mir die Klebefläche zu klein erschien. Um eventuellen Verwirrungen vorzubeugen möchte ich noch erwähnen daß der Geber seitlich in so eine Ausnehmung der Scheibe montiert wurde, so daß die Oberfläche der Scheibe (bis auf den darüberlaufenden Kabelbinder) eben ist. Seine termische Belastungsprobe muß diese Konstellation erst noch hinter sich bringen, ich bin aber guter Dinge daß es so hält.
  3. Kabel: Siehe KLE
  4. Anzeigehalterung: Siehe KLE


Nach Einbau einer Brembo-Bremsanlage hat sich folgende Veränderung ergeben:
  1. Magnet: Im Zuge der Umrüstung der Bremsen auf eine Brembo-Anlage mußte ich auch die Montage des Magneten ein wenig verändern. Diesmal habe ich einen handelsüblichen Stabmagneten genommen, welcher gerade die richtigen Abmessungen hatte, um mit einem Hammer in die Ausnehmungen der (wie ich annehme) Bronzescheibe des Scheibenträgers geklopft zu werden. Auf diese Art benötigte ich keinerlei weitere Fixierung des Magneten, da er alleine auf Grund des Einpressens bombenfest hält. Ein weiterer Vorteil liegt darin, daß der Abstand des Magneten zum Sensor sehr gering (ca. 1mm) gehalten werden konnte.

Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden.
Fahrradtachoseite, Motorradseite

Rolf Schlagenhaft, 19.5.99