Sigma BC1100 an BMW K75

Bei Detailfragen könnt Ihr eine Mail an Manfred Handschuher schreiben. Von ihm stammen dieser Text und die Bilder. Vielen Dank, Manfred!


  1. Sensor: Halterung des Sensors entfernen (wird nicht mehr benötigt). Die Verbindung zum Halter auf der Rückseite des Sensors ("Schwalbenschwanz") abfeilen und den Sensor am unteren Ende (gegenüber dem Kabel) an den Seiten etwas abschrägen (zur Rückseite des Sensors hin). Sensor anschließend in die vordere Rippe auf der Innenseite des rechten Bremssattels stecken und parallel zu den Speichen ausrichten (dabei maximal zulässigen Abstand zwischen Sensor und noch anzubringenden Magnet berücksichtigen). Verbleibende Zwischenräume mit Heißkleber ausfüllen
    Die Lösung mit dem Heißkleber hat seine Bewährungsprobe anläßlich einer Paßfahrt und der zu erwartenden Erwärmung des Bremssattels noch vor sich!
  2. Magnet: Wird ebenfalls mit Heißkleber so auf die Speiche geklebt, daß er eine Stück hervorragt.
  3. Kabel: Verlegung entlang des Kabels vom ABS-Sensor bzw. der Bremsleitung bis zum Lenkkopf (Befestigung mit Kabelbindern). Ab hier muß das Kabel verlängert werden. Die Verbindung der beiden Kabel wird versetzt ausgeführt, damit die beiden Adern auch ohne zusätzliche Isolierung keinen Kontakt untereinander haben. Die Isolierung der Lötstellen gegenüber dem Rahmen erfolgt mit einem Stück Schrumpfschlauch.
  4. Anzeigehalterung: Mit den vom Hersteller vorgesehenen Mitteln (Gummiring) direkt neben dem linken Griff befestigen. Damit ist eine Bedienung möglich, ohne eine Hand vom Lenker zu nehmen.
  5. Anzeigebeleuchtung: Ausführung der Fa. Cateye (zu beziehen im Fahrradhandel oder über Polo). Noch nicht montiert (Anleitung folgt).
[Sensor]
[Magnet]
[Anzeige]


Kleingedrucktes: Ich übernehme keinerlei Garantie für die Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit der hier dargestellten Um- und Anbaumaßnahmen und hafte nicht für eventuell entstehende Unfälle oder Schäden.
Fahrradtachoseite, Motorradseite


Rolf Schlagenhaft, 22.2.97