zurück Start 16.Reisetag - Sa, 9.8.97 weiter

Route: 279km
  • Kinsarvik
  • 13, Odda
  • 13, Skare
  • 11, Håra
  • 520, Sauda
  • Einkaufen
  • 520, Ropeid
  • Fähre, Sand
  • 13, Førland
  • Vindsvik
  • 13, Nesvik
  • Fähre, Hjelmeland
  • 13, Årdal
  • 13, Tau
  • 13, Jørpeland
Karte
Für die Karte gilt: Copyright © Route 66 Geographic Information Systems B.V.
Printing hard copy images is granted for internal/not-for-resale use only.

Wetter: zuerst trocken, nachmittags Regen

Erlebnisse:
Der Aufbruch am Morgen verzögerte sich etwas, da unsere Hütte diesmal den Luxus eines Fernsehers bot. Während des Frühstücks wurde der Marathonlauf der Leichtathletik-Weltmeisterschaft übertragen.
Schlaggo unterwegs
Die meiste Zeit fuhr heute wieder Manfred voran und hatte damit die Verantwortung, den richtigen Weg zu finden. Nach dem Latefossen kam eine nette, enge Bergstrecke. Dort montierten wir meine Helmkamera ausnahmsweise an Manfreds Helm, damit auch ich einige Fahrbilder von mir bekomme. Nach dem Entwickeln stellte sich heraus, daß die von Manfred gemachten Aufnahmen wesentlich besser sind als die von mir, da er normalerweise wesentlich dichter auffährt als ich. Inzwischen habe ich mich schon so an das Gepäck gewöhnt, daß ich selbst in beladenem Zustand Schräglagen bis zum Rastenkratzen fahre.
Einige km vor Sauda, wo wir Lebensmittel einkauften, begann es heftig zu regnen. Vor dem Supermarkt schlüpften wir alle in unsere Regenkleidung und fuhren langsamer als zuvor weiter. Wegen des Wetters entschieden wir uns schon vor dem Lysefjord, den wir heute eigentlich erreichen wollten, für eine Hütte.
Nach dem Abladen der Motorräder saßen wir alle unter dem Vordach der Hütte bei einer Tasse Tee oder Kaffee und warteten das Ende des Regens ab. Manfred und ich gingen nochmal zu dem kleinen Verwaltungsgebäude des Campingplatzes hinunter, um uns ein paar der dort aufliegenden Informationsbroschüren über das Ryfylke-Gebiet zu besorgen. Zusätzlich deckte uns der urige Platzwart mit allerlei wertvollen Tips für Ausflüge ein. Wir verstanden zwar die Sprache nicht, in der er mit uns redete (er war der Meinung, er spreche Deutsch Smiley), aber nach einigem Hin und Her und ein paar Skizzen wußten wir jeweils, was er meinte. Seine Tips waren ganz gut und selbst seine Vorhersage, daß morgen wieder gutes Wetter sein würde, traf zu, obwohl wir sie noch nicht so recht glauben wollten.

Übernachtung:
Hütte
Fjelde Camping
4100 Jørpeland
Tel 51 74 71 51
59°01,6' N - 006°01,7' E

zurück Rundgang weiter